Harvard University: SEC Complex

Hocheffiziente Fassade mit natürlicher Belüftung und geometrisch optimierten innovativen Verschattungselementen.
Bauherr: 
Allston Development Group
Architekt: 
Behnisch Architekten
Land: 
USA
Stadt: 
Boston MA
Fertigstellung: 
2020
Bildnachweis: 
Behnisch Architekten

Der neue Science and Engineering Complex (SEC), ein Neubau auf dem stetig wachsenden Allston Campus der Harvard University, versammelt diverse Ingenieursstudiengänge unter einem Dach.

Das Gebäude soll neue Maßstäbe im Bereich Energieeffizienz setzen. In dem Gebäudekomplex kommt eine Reihe an Maßnahmen zum Einsatz, durch die eine wesentliche Reduzierung des Energie- und Ressourcenbedarfs erreicht werden soll.

Hocheffiziente Fassadensysteme, natürliche Belüftung sowie eine externe geometrisch optimierte Verschattung bringen das Gebäude in die Nähe eines Nullenergiegebäudes.

Die externe Verschattung vor der Hauptfassade des Gebäudes besteht aus vertikal angeordneten vorgespannten Zugstäben sowie aus 1.5mm dicken hydrogeformten Edelstahlblechen, welche dank klimatechnisch simuliert und geometrisch optimiert wurden.

Die Fassadengestaltung gliedert das Gebäudevolumen verleiht trotz der großen Ausmaße eine gewisse Leichtigkeit. Die Fassade schafft Identität für das Gebäude und spielt eine entscheidende Rolle für die Energieeffizienz und den Nutzerkomfort.

Projektnummer: 
0555