The Cradle

Innovativer mehrgeschossiger Holzbau, massive Elementbauweise, Cradle to Cradle, Erdbebengebiet, Weiße Wanne
Bauherr: 
INTERBODEN GmbH & CO. KG
Architekt: 
HPP Architekten GmbH
Land: 
Deutschland
Stadt: 
Düsseldorf
Fertigstellung: 
2021
Bildnachweis: 
INTERBODEN / HPP Architekten

Das als massiver Holzbau geplante sechsgeschossige Bürogebäude stellt den südlichen Auftakt der Bebauung am Hafenbecken A des Düsseldorfer Medienhafens dar. Die Konstruktionsprinzipien folgen dem Cradle to Cradle Konzept, so dass bei allen Materialien auf Nachhaltigkeit und Recyclingfähigkeit geachtet wird. Die Fassade ist ebenfalls in Holzbauweise vorgesehen. Vor der Fassade diagonal angeordnete Brettschichtholzstützen werden durch Prallscheiben vor der Witterung geschützt und sind das gestaltprägende Element des Hauses. Sie stützen die Decken und bilden zusammen mit einem massiven Kern im Inneren die Horizontalaussteifung. Das Gebäuderaster berücksichtigt die Anforderungen an einen effizienten Holzbau und ermöglicht die Ausführung von leimfreien Brettstapeldecken in Elementbauweise. Die Decken lagern auf massiven Holzstützen und Unterzügen. Lediglich der Kellerkasten, der Kern und das Erdgeschoss sind in Stahlbetonbauweise vorgesehen.

Projektnummer: 
0630